Sponsoring

11 Bewerber für 11,11 € in die 1.111ste Parzelle mit Standort 11/11

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Jetzt sind es 11,11 Besitzer, die da heißen:

Thomas Wark, Dennis Ott, Andreas Reibert, Werner Schneider, Thomas Schmitz, Wolfram Müller-Petri, Martin Bahr, Uwe Lawitzke, Tobias Solger, Meisam Barkhordar, Mario Moos und der 11,11 Besitzer lautet Helmut Kunze
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Schritt für Schritt kommen wir unserem großem Ziel näher für alle Kinder und Jugendlichen der Spielgemeinschaft den Kunstrasenplatz zu realisieren. Gerade zwei Wochen ist es her als wir die 1000ste Zelle an 3 Mann gebracht haben und nun befinden wir uns mitten im Sommer in der 5. Jahreszeit !!!

Denn heute verkaufen wir die 1.111-te Parzelle !

Das Grandiose daran ist, diese Zelle liegt in den noch unbefleckten Koordinaten 11/11  !!!

Aus diesem Anlass verkaufen wir diese Parzelle für 1111 Cent  (11,11 €) !!!!

Also aufgepasst, wer ein echter Fassenachter ist, lässt sich dieses Angebot nicht entgehen !

Die Zelle schließt sich wenn sich 11 Narren gefunden haben   -   Also nur zu !

Sendet einfach eine Rückantwort an svh(at)sv-hallgarten.de und wir tragen Euch ein !

 


 

========================================================

 

ISI-Event spendet 1.000,- € für den Kunstrasen !

Die in Hallgarten beheimateten Inhaber der Fa. ISI-Event aus Eltville spenden 1.000,-- € für den neuen Kunstrasenplatz in Hallgarten !!!

Mehr über ISI-Event unter http://www.isi-event.de/

Unser Dank gilt Steffen und Sylvine Isinger !

========================================================

 

 

 

 

 

Spendenlauf ein voller Erfolg !

Knapp 40 Kinder und Jugendliche standen bei morgendlichem Sonnenschein pünktlich um 10:30 Uhr in den Startlöchern. Die Aufgabe war klar. Jeder wollte so viele Runden wie möglich laufen, damit der Spendenlauf zum Erfolg wird. Denn ob Oma oder Opa, ob Tante oder Onkel oder die eigenen Eltern, jeder Verwandte konnte sich vorher mit einem Betrag "x" pro Runde in eine persönliche Liste eintragen. Der Betrag mal den erlaufenen Runden ergab dann die Summe, die der eigene Sponsor erbringen musste. Das es am Ende ganze 3.400,-- € waren, damit hätte niemand gerechnet. Ein toller Erfolg.

Ideengeber war Susanne Föhr, die auch gemeinsam mit Bianca Moos eine nahezu perfekte Vorbereitung auf den Spendenlauf hin ausarbeitete.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Christian Rau übernahm Bürgermeister Michael Heil das Wort und erläuterte nochmals den Hintergrund der Aktion. Abschließend bat er darum einen Läufer als Paten zu übernehmen, wonach der Geschäftsführer C. Rau sogleich seinen Sohn vorschlug. Dieser, nämlich Maurice Rau, lief dann auch angetrieben durch die Ehre der besonderen Patenschaft sage und schreibe 23 Runden und war fast nicht zu bremsen. Ein besonderes Doping eben.

Alle 3 Vereine zogen bei dem Spendenlauf an einem Strang, was sich in den unterschiedlichsten Aufgaben wiederspiegelte. Die Leichtathleten der TG um den 1. Vorsitzenden Gerhard Darschin und der Leichtathletikbeauftragten Patricia Nägler hatten Erfahrung im Koordinieren der Laufgruppen, die Sportfreunde stellten in Person ihres 1. Vorsitzenden Werner Schneider den Sanitätsdienst. Dieser musste jedoch glücklicherweise nicht eingreifen. Der Rest wurde von Helfern des SV 1934 Hallgarten gestemmt, so dass auch durch Essen, Getränke und Kaffee und Kuchen zusätzliche Einnahmen verbucht werden konnten.

Alle Kinder erhielten letztlich eine Urkunde auf der die Anzahl der Runden vermerkt wurde.

Somit wurde der Spendenlauf ein rundum voller Erfolg über den sich auch der Bürgermeister erstaunt zeigte.

 

 

 

WEINDORF Hallgarten beteiligt sich mit 1.000,- €

Wie am INFO-Abend des SVH, der TG und der Sportfreunde bereits vom 1. Vorsitzenden Stefan Weser angekündigt, leistet das Weindorf Hallgarten einen Beitrag zur Sportanlage in Höhe von 1.000,-- € !

Die 3 Vereine sagen VIELEN DANK dafür !

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Wie kann ich spenden ???

Ganz einfach.....Entscheiden Sie sich für eine oder mehrere Parzellen oder möchten Sie lieber einen Wegerand erwerben, so senden Sie einfach eine E-Mail an    svh@sv-hallgarten.de      und die Zelle oder der Weg wird für Sie blockiert !Dann nur noch auf das folgende Konto überweisen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bankkonto für den Kunstrasen:
SV 1934 Hallgarten e.V.
Rheingauer Volksbank e.G.
IBAN/Kontonummer: DE83510915000000141623
BIC/BLZ: GENODE51RGG
Kennwort: Kunstrasen Name der Zelle (Beispiel: Y30 X20)
oder Wegrand (Beispiel: LM Y 7 - LM Y 10)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nach Eingang der Patenspende schalten wir die Zelle endgültig frei.

Die Preise sind bewußt niedrig gehalten, so dass jeder einen kleinen Beitrag dazu leisten kann:


Hier die Preise pro Parzelle:

 

·         Normales Spielfeld (hier rot): 5,- Euro

·         16-Meterraum (hier orange): 10,- Euro

·         5-Meterraum (hier pastellfarben): 15,-Euro

-   Elfmeter- und Mittelpunkt werden preislich noch fixiert.

-   Die Eckbälle sind bereits alle vergeben.
-   Die grünen Felder sind ebenso verkauft.

Greift zu, die Preise sind bewusst niedrig gehalten!


Hier die Preise pro Meter Wegrand:

Ein Meter Weg kostet nur 100 € und wird gesondert auf dem virtuellen Spielfeld abgebildet. Außerdem erhält jeder Käufer eine Plakette an der Umrandung des Spielfeldes.

Folgende Sponsoren haben sich bislang beteiligt ....

 

 

Gasthaus "Zur Sonne" - Weingut Schreiner-Kempnich - Fugentechnik Lieser

3 Spenden á 100,-- € für den Wegerand erreichten kürzlich den SV 1934 Hallgarten.

Im Namen aller 3 Vereine sagen wir DANKE an

Gasthaus "Zur Sonne"               - Inhaber Rudi Wolf
Weingut Schreiner-Kempnich  - Winzer Michael Kempnich
Fugentechnik Lieser                  - Inhaber Jürgen Lieser

 

 

 _______________________________________________________________

Großzügige Spenden durch Autodienst Michael Scharf !

Das in Geisenheim ansässige Unternehmen Autodienst Michael Scharf unterstützt das Bauvorhaben "Kunstrasenplatz in Hallgarten".
Mit der großzügigen Spende in Höhe von 500,-- € sichert er sich somit einen Teil des Wegerandes.

 

http://www.autodienst-scharf.de

 

09.04.2014

==============================================

Fliesen Henrich mit großzügiger Spende

Am diesjährigen Neujahrsempfang empfing der SV 1934 Hallgarten vom ortsansässigen Fliesenleger Reinhard Henrich eine großzügige Spende,
mit der er sich ein Teilstück des Wegerandes sicherte.


http://www.fliesen-henrich.de

 

==============================================

 

Cindy´s Reisebüro aus Eltville spendet 500,-- €

Cindy Moos, seit 17 Jahren Mitglied beim SVH, ist die Inhaberin des in Eltville ansässigen "Cindy´s Reisebüro".

Die selbstständige Reiseverkehrskauffrau unterstützte bereits in der Vergangenheit die F-Jugend der JSG Hattenheim/Hallgarten.
Kein Wunder, spielt doch Ihr Sohn Noah erfolgreich dort mit.

Nun beteiligt Sie sich auch an der Zukunft Ihres kleinen Torjägers.

Mit der stolzen Summe in Höhe von 500,-- € sicherte Sie sich nun 10 Parzellen des Wegerandes rund um den Sportplatz und unterstützt somit die Umwandlung des Hallgartener Hartplatzes in einen Kunstrasen.


Und wenn Sie nun - mit recht -  behaupten "Nur fliegen ist schöner... !"
dann klicken Sie doch einfach auf:


www.cindys-reisen.de

 

und heben ab !

 

 ============================================

 

Rheingauer Volksbank unterstützt SVH-Projekt

Die Rheingauer Volksbank stellt dem SV 1934 Hallgarten zur Realisierung des Kunstrasens 1.000 € zur Verfügung. Somit steht die Bank Pate für den Gehweg unmittelbar vor der Bank, der Trainerbank. Nebenbei bemerkt ist die Rheingauer Volksbank seit Jahren Partner des SVH, indem sie mit einer Anzeige in das Sportplatzheft "Steilpass" inseriert.

Mehr unter: www.rheingauer-volksbank.de

 

 ============================================

 

 

FINAVISION mit großzügiger Spende

Im Rahmen der Kick-Off Veranstaltung zum Verkauf von Quadratmeterflächen für den neuen Kunstrasen sowie der Pflasterwege rund um den Sportplatz, lies Geschäftsführer Arndt Klunk von der FINAVISION GmbH verkünden, dass er eine Spende zur Verfügung stellen wird. Für einen Teil der Wegstrecke wird sich die Unternehmung mit sage und schreibe 1.000 € (in Worten Tausend Euro) beteiligen. 

Die in Erbach ansässige Unternehmung FINAVISION GmbH hat sich als starker Finanz- und Versicherungsmakler im Rheingau etabliert.

Mehr unter: www.finavision.de

 

============================================

 

- Anzeige -