3. Mannschaft: Samstag, 16. November 2019

Gegen den Tabellenersten aus Wambach nahm man sich viel vor. Es war von Anfang an klar, dass es eine knappe Sache werden würde. Leider liefen die Doppel nicht so wie geplant und es konnte nur eines der drei Gewonnen werden. Lediglich Julian Barbatschi und Nepomuk Börner konnten Punkten. Bei den Einzeln lief es dann ähnlich weiter. Im ersten Durchlauf konnte man nur zwei der sechs Partien für sich entscheiden. So startete man mit einem 3:6 Rückstand in die zweite Einzelrunde. Diese verlief dann zugunsten des SVH. Die vier Spieler die in der ersten Einzelrunde verloren, konnten nun Punkten und umgekehrt. Die in der ersten Einzelrunde gewannen, mussten sich leider in der zweiten Runden geschlagen geben. Somit Stand es 7:8 gegen den SVH und das Abschlussdoppel musste gewonnen werden um noch einen Punkt in Hallgarten zu lassen. Bedingt durch ein Heimspielvorteil und vieler Zuschauer aus den eigenen Reihen schafften es Holger Nitze und Thomas Sparr Ihren Doppelgegner zu besiegen und somit ein verdientes Unentschieden zu erreichen. Highlights: In Summe gab es fünf Fünfsatzspiele und nur drei Spiele die in drei Sätzen entschieden wurden. Der Rest dann alles Spiele über vier Sätze. Somit erreichte man eine Spielzeit von knapp vier Stunden. Alle Einzelspieler des SVH konnten Punkten. Die Punkteteilung ging auch für den Gast in Ordnung und somit konnte im Anschluss gemeinsam in froher Runde gefeiert werden. Punkte für Hallgarten: Doppel: Sparr / Nitze,H.; Börner / Barbatschi je 1 Einzeln: Börner; Sparr; Nitze, H.; Engelmann, O.; Kunze; Barbatschi je 1

- Anzeige -