1. Mannschaft: Samstag, 02. Februar 2019

Aus der Vorrunde hatte der SVH noch eine Rechnung offen, verlor man das Spiel in Hahn doch recht chancenlos mit 9 : 3 Punkten. Also waren alle Heimakteure an diesem Tag von Anfang an hoch motiviert. Nach den Doppeln lagen die Hallgartener mit 2 : 1 vorn. M. Holderrieth gab im ersten Einzelspiel seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und P. Fahnemann kämpfte sich nach einem 0 : 2 Satzrückstand nochmal ins Spiel zurück und konnte im spannenden 5. Satz das Spiel noch mit 11 : 9 für sich entscheiden. T. Engelmann baute die Führung mit einem glatten 3 : 0 gegen A. Petri aus, bevor sich M. Liebhardt im 5. Satz knapp geschlagen geben musste. Mit dem 5 : 2 Vorsprung spielte es sich deutlich leichter und so konnten Krummeich, Nitze und erneut Holderrieth den Vorsprung auf 8 : 2 ausbauen. Jetzt war es nur noch eine Frage der Höhe des Sieges. Da P. Fahnemann sein zweites Spiel abgeben musste, blieb es T. Engelmann überlassen, das Spiel zu beenden. Trotzdem sein routinierter Gegner U. Feix große Gegenwehr leistete, gelang es ihm den letzten Punkt für den SVH zu erzielen. Das Ergebnis aus der Vorrunde wurde somit egalisiert und der zweite Tabellenplatz konnte gefestigt werden.

 

Pkt. für Hallgarten:

 

Doppel: Holderrieth/Engelmann (1), Liebhardt/Nitze, J. (1)

Einzel: Holderrieth (2), Fahnemann (1), Engelmann, T. (2), Krummeich (1), Nitze, J. (1)

- Anzeige -